Herzlich Willkommen im Immortalis Amare! DRINGEND gesucht werden derzeit: Wachen der Volturi sowie der Rumänen, Emmett, Jacob und viele andere
#1

Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 31.01.2017 18:14
von Berry Branner (gelöscht)
avatar

>> Surferabschnitt

Wohlbehalten wieder im Hause Branner angekommen, trug Berry den Korb mit samt der Decke in die Küche. Dort sah es zwar immer noch aus wie Kraut und Rüben aber es war ihm in diesem Moment herzlich egal. Er schnappte sich nur die beiden Gläser, das trinken und folgte dann seiner angebeteten ins heimische Wohnzimmer.
Es war immer noch sehr rustikal eingerichtet und bei Zeiten musste sich dies ändern, alles was moderner werden. Selbst wenn er seine Eltern liebte aber nun war dies sein Zuhause und ja er wollte einiges verändern. Jaimie hatte sich bereits nieder gelassen und er stellte alles was in seinen Händen war auf den Tisch ab. "Möchtest du gerne etwas anderes trinken Liebes?" gut auch der Junge Mann wusste das sie beide keineswegs volljährig waren und der Höflichkeitshalber fragte er lieber nach. Für seine Jaimie würde Berry alles machen, wirklich alles sogar sein Leben lassen wenn es sein musste - so lange es ihr nur gut ging.
Langsam hatte auch er sich niedergelassen und Jaimie in seine Arme gezogen, so dass sie auf seiner Brust zum liegen kam. "Wegen dem was ich am Strand gesagt habe Süße, ich habe es wirklich ernst gemeint das ich mich zu beherrschen weiß. Wir sind erst ein paar Stunden zusammen und ja auch ich bin nur ein Mann aber eines ist sicher. Ich werde warten, so lange es auch sein wird. All die Jahre habe ich es mir vorgestellt und deswegen möchte ich es nicht kaputt machen. Bevor wir hier noch anfangen zu diskutieren du bekommst mein Bett" man konnte seiner Mimik entnehmen das er da nicht mit sich reden lassen würde.
Jetzt aber wollte er sich einfach nur in seinen Armen halten, mit ihr kuscheln, sie berühren und küssen, einfach alles genießen. Sobald er mit seinem Alpha gesprochen hatte musste er ihr alles gestehen!

@Jaimie Littlesea

nach oben springen

#2

RE: Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 31.01.2017 19:04
von Jaimie Littlesea | 484 Beiträge

Sie ging mit im ins Haus und sieht ihm zu wie er den Korb trägt und die Decke, sie hätte ihm ja gerne geholfen aber er war schneller gewesen als sie. Sie störte es nicht das die Küche noch immer unordentlich war vom Kochen, sie konnten ja noch später aufräumen.
Sie ging dann ins Wohnzimmer und setzte sich dann auf das Sofa und sieht ihn an als er mit was zu Trinken rein kommt. "Nein schon in Ordnung ich brauche nichts anderes"
Schmiegt sich dann an ihm als er dann neben ihn saß und legt den Kopf auf seine Brust, so war es schön warm und gemütlich. Das Jacket hatte nicht mehr angezogen und sie hatte die Schuhe auch wieder ausgezogen und zog nun ihre Beine an.
Dann lauschte sie seinen Worten und sieht ihn einen MOment an. "Das du ein Mann bist weiß ich, aber ich würde mich zu nichts drängen lassen was ich nicht will. Du hast dir vorgestellt wie wir zusammen sind?" das fand sie ja schon süß und genießt noch immer seine nähe. "Gut dann eben dein Bett" dann aber kuschelte sie sich wieder an ihm und wollte ja nicht diskutieren.




@Berry Branner

nach oben springen

#3

RE: Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 31.01.2017 19:46
von Berry Branner (gelöscht)
avatar

Da sie ja nichts anderen zu trinken haben wollte, machte es sich auch Berry halbwegs bequem denn seine kleine Süße sollte es doch gut gehen. Wenn ihr kalt werden sollte war für alles gesorgt, er als lebende Wärmflasche eine Nerz decke zum kuscheln.
Nachdem er ihr offenbart hatte warten zu wollen bis sie soweit war, hatte Jaimie ihren Kopf gehoben um ihm antworten zu können. "Ich kann mich daran noch sehr gut erinnern, du hast dich damals schon zu nichts drängen lassen" sagte er leise und strich ihr über die Haselnussbraunen langen Haare "Ja unter anderem, aber auch wie es wäre dich zu küssen und mehr" es musste vor lauter Verlegenheit sogar husten, denn seine Phantasien waren mehr als unpassend.
"Sehr schön, dann können wir ja jetzt einen Film schauen" er grinste da schon der perfekte Titel vor seinen Augen tanzte. So konnten sie beide kuscheln, sie sich an ihn schmiegen wenn es schlimm wurde und er fuhr seinen Beschützer Instinkt aus. "Bevor ich aber den Film einlege, wollte ich mich umziehen soll ich dir direkt etwas von mir mit bringen? Glaube ja nicht das du im Kleid schlafen magst oder ..." nein das verbiss er sich alleine der Gedanke sie nur in Unterwäsche in seinem Bett zu finden. Noch immer rührte sich der Wolf nicht vom Fleck streichelte seine Herrin und war überglücklich.

@Jaimie Littlesea

nach oben springen

#4

RE: Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 01.02.2017 08:25
von Jaimie Littlesea | 484 Beiträge

"Nein hab ich nicht. Als ich so weit war, dann hab ich mit Daniel geschlafen, aber ich hab den Zeitpunkt selbst bestimmt," schmiegt sich dann an ihm und sieht ihm dann in die Augen als er ihr über das haar streichelt. Beobachtet ihn dann weiter und sagt dann erstmal nichts. "Gibt ihm einen Kuss "Jetzt weißt du ja wie es mich zu küssen und das mehr kommt auch irgendwann" strich ihm über die Brust.
"Ja, lass uns einen Film schauen, du kannst dir auch den Film aussuchen. Ein T Shirt wäre gut, aber ich schlaf auch sonst in meiner Unterwäsche, dass stört mich nicht, aber dich vielleicht" grinst ihn an und gab ihm noch einen Kuss und rutscht dann von ihm weg das er aufstehen kann. "Ich verschwinde mal eben ins Badezimmer" gab ihm einen Kuss und ging ins Badezimmer.


@Berry Branner

nach oben springen

#5

RE: Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 01.02.2017 17:12
von Berry Branner (gelöscht)
avatar

Gut der Gestaltwandler, hatte jetzt keine Probleme damit mit ihr über Sexuelles zu sprechen und trotzdem wäre es ihm lieber gewesen nicht wissen das sie mit diesem Typen geschlafen hatte. Deswegen nickte er auch nur verstehend, er schwieg und musste das alles erst einmal verdauen, gut sie gehörte jetzt zu ihm und das was alles was zählte. Zu dem lag Jaimie angekuschelt bei ihm, was Berry mehr als nur sichtlich genoss, er streichelte seine schöne die ganze Zeit über.
"Süße, dass andere kommt von ganz alleine selbst wenn ich wollen würde, könnte ich das nicht so schnell es soll wundervoll werden zwischen uns" sicher hatte auch der Wolf in den Jahren hier und da mal einen weg gesteckt aber in seinen Gedanken war eben immer nur eine nämlich die schöne Littlesea.
Dann musste er schon etwas verlegen lächeln, sie sich in Unterwäsche vorzustellen war schon sehr erregend und nach einem Kuss ließ sie ihn auch aufstehen, denn Jaimie selber wollte ins Badezimmer. Berry dagegen folgte ihr einen gutes stück durch das Haus seiner Eltern aber nur um in sein Schlafzimmer ab zubiegen. Denn dort wollte er sich selber auch etwas anderes anziehen und ihr ein T-Shirt bringen. Mit kurzen Shorts stand er schließlich vor dem Badezimmer, "ich hab hier dein T-shirt" legte es vor die Türe und verschwand ins Wohnzimmer. Der Film war längst eingelegt, auf dem Tisch stand auch schon eine Schüssel mit Chips und Flips. Daneben die beiden Gläser mit Cola so konnte der Abend doch gemütlich werden, gerade als Berry dabei war die Nerz decke auszubreiten erschien auch schon seine kleine wieder

@Jaimie Littlesea

nach oben springen

#6

RE: Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 01.02.2017 17:40
von Jaimie Littlesea | 484 Beiträge

Sie betrachtet ihn einen Moment und beobachtet ihn genau, als sie erwähnt hatte das sie mit Daniel geschlafen hatte, es schien ihm nicht zu gefallen aber sie konnte es nicht ändern. Er schwieg immer noch und sie kuschelte sich einfach an ihm und schaut zum Fernseher, was sollte sie denn sonst sagen?
"Also, rechne ich nicht damit das du eines Tages über mich herfällst" grinst ihn an und gab ihm auch einen Kuss. "Ich finde es toll das du so denkst" sie könnte jetzt noch was sagen aber sie sagt lieber nichts. "Warst du denn mit jemanden zusammen seit du weg warst?"
Ihr war es eigentlich egal ob er mit einer anderen geschlafen hatte ihr ging es eher darum, ob er die ganze Zeit alleine war.
Dann ging sie ins Badezimmer und sie sah ihn an als er ins Schlafzimmer ging, darauf hin ging sie ins Badezimmer, kurz zur Toilette und dann Hände waschen und zog nahm sich dann das T-Shirt. Ein wenig ärgern und reizen wollte sie ihn ja schon also ging sie nur in Dessous mit dem T-Shirt in der Hand ins Wohnzimmer. Sieht ihn an und ging dann auf ihm zu und dabei zog sie sich das T-Shirt über den Kopf, es ging ihr über den Po und sie kuschelte sich wieder an ihm.



@Berry Branner

nach oben springen

#7

RE: Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 01.02.2017 19:19
von Berry Branner (gelöscht)
avatar

Ein leises lachen war zu hören "Naja eines Tages, kann ich es dir nicht mehr versprechen - so in einem Kahr wird mich dann nichts mehr zurück halten können" er musste immer noch lachen, bis er wieder etwas ernster wurde. "Nein Herzchen, ich werde warten, auch wenn es wirklich schwer ist aber ich hab Zeit" ja dies meinte er auch wirklich so, Jaimie sollte da diesbezüglich die Zeichen auf grün setzen. Mit einer solchen Frage hatte Berry schon irgendwie gerechnet "Nun ja, es gab da mal 2 aber das war nichts ernstes" meinte er und beließ es auch dabei. Es war viel mehr der Druckabbau der sich doch hin und wieder mal ansammelte. Wobei der Jungwolf jetzt auch nicht so versessen darauf war dauernd einen weg zu stecken.

Noch immer war er mit der Decke am hantieren, als seine halbnackte Fee ins Wohnzimmer kam. Gut Berry musste 2x hinschauen und erst einmal schlucken, bevor ihm alles aus der Hand fiel. Das T-Shirt hielt sie in der Hand und zog es erst an als sie auf ihn zu kam.Dieses kleine Biest dachte er sich nur und legte dann anschließend die Nerz Decke um seine halbnackte Freundin. "Na komm machen wir es uns bequem" er legte sich halb hin, machte Jaimie platz und hielt seine Arme auf, bediente die Fernbedienung und drückte dann anschließend auf Start. Jetzt konnte auch Resident Evil endlich beginnen, da er ja ohnehin wärme ausstrahlte würde sie keineswegs frieren. In seinen Armen seine Große Liebe liegen zu haben war der krönende Abschluss des Tages.

@Jaimie Littlesea

nach oben springen

#8

RE: Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 01.02.2017 19:50
von Jaimie Littlesea | 484 Beiträge

Muss dann doch lachen und sieht ihn an. "Ein jahr aber will ich auch nicht warten, ich weiß nicht wie lange ich warten will, ich sag dir wenn ich mich bereit fühle" sie grinst ihn "Irgendwann sollst du dich ja auch nicht zurück halten" sie gab ihm einen Kuss und streichelt ihm über die Wange "Das weiß ich doch, du bist auch nur ein Mann" sie grinst ihn aber an. Sie sah ihn an "Das ist doch völlig okay, du warst Single und konntest machen was du wolltest"
Als sie dann wieder ins Wohnzimmer kam konnte sie genau seinen Blick sehen und wie er schlucken musste, er sollte ja mal was zum gucken bekommen. Kuschelt sich dann an ihm und genießt seine wärme aufs neue. Daran würde sie sich gewöhnen und ihr würde nicht mehr kalt werden. Dann schaute sie sich mit ihm einen Film an und kuschelte sich immer an ihm. Wenn es gruselig wurde versteckte sie sich. Dann sah sie aber wieder zu dem Film.




@Berry Branner

nach oben springen

#9

RE: Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 02.02.2017 17:27
von Berry Branner (gelöscht)
avatar

Schön ich kann sie immer noch zum lachen bringen, dass hab ich also schon mal nicht verlernt ging es ihm durch den Kopf und stimmte in ihr helles lachen mit ein "Na wenn das so ist" Berry zwinkerte ihr zu und raubte sich auch gleich einen Kuss von seiner schönen. Oh und wie er dieses erste mal mit ihr genießen würde, gut anfangs würde sich der Wolf wirklich noch zurück halten aber auch nicht sonderlich lange, dafür war er einfach zu scharf auf seine Jaimie. So genoss er jetzt jeden Augenblick, jede zärtliche Berührung und jedes Wort. Ja er war wirklich Single, ein einsamer und trauriger - diese Zeiten sind seit heute endgültig vorbei ein für alle mal.
Hatte er eben nicht noch erwähnt ohnehin völlig scharf auf sie zu sein und dann stand sie nur mit Dessous vor ihm. Ein tierischer Laut entwich seinem Körper und schnell begann Berry zu Husten "Wahnsinn" murmelte er nur leise und ballte seine Hände um die Decke in seinen Händen. Das würde ein Filmabend werden, sie nur mit Dessous und T-Shirt bei ihm auf dem Sofa, an ihn gekuschelt. Leises lachen ertönte neben den Soundeffekten im Wohnzimmer von Berry er fand es unheimlich niedlich wie sich seine kleine unter der Decke versteckte. "Ich werde dich beschützen, egal ob vor den Monstern im Film oder in der realen Welt" raunte er ihr entgegen und küsste wieder ihr Haar. Sie roch so gut, er wollte sie gar nicht mehr los lassen und doch würde er am nächsten Morgen zu Sam müssen.

@Jaimie Littlesea

nach oben springen

#10

RE: Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 02.02.2017 17:52
von Jaimie Littlesea | 484 Beiträge

"Ja, ich werde bestimmt kein Jahr warten wollen," sie wollte ja auch mit ihm schlafen nur nicht so schnell. So schnell bekam man sie nicht ins Bett. Erwidert den Kuss und sieht ihm in die Augen und streichelt dann weiter über seine Brust, schaut mit ihm den Film und sieht ihn an. Sie hatte ja keine Ahnung gehabt was er sich alles vorgestellt hat und kuschelt sich dann weiter an ihm.
Sah ihn hin und wieder an als er lachte und gab ihm noch einen Kuss, dann sah sie weiter den Film und erschreckte sich dann noch etwas. Wenn sie wüsste was er dachte würde sie ihm sagen das sie nicht niedlich ist. Sieht ihm in die Augen und sie gab ihm einen Kuss. Dann schauten sie noch den Film und irgendwann schlief sie in seinen Armen ein.


@Berry Branner

nach oben springen

#11

RE: Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 02.02.2017 18:22
von Berry Branner (gelöscht)
avatar

Verliebt wie ein Teenager lag der junge Wolf auf dem Sofa mit seiner liebsten im Arm, zu dem angelte er sich nebenbei ein paar Chips aus der Schüssel. Dieser ständige Hunger war auf Dauer schon ziemlich nervig und doch nahm Berry kein Gramm zu der vor teil bei dem ganzen. Mit dem anderen Arm beschützte er seine @Jaimie Littlesea vor den Zombie´s im Film, sie hatte es zu dem mollig warm. Sein Körper war wie eine Heizung und die schöne Nerz Decke tat ihren Teil auch noch dazu beitragen.
Sie fühlte sich ohnehin so gut auf der Haut an und für seine Süße wollte Berry nur noch das beste haben, da hieß es so schnell wie möglich mit Ihr zu sprechen. Je nachdem was Sam ihm am nächsten Morgen raten würde, doch alleine vor ihrer Reaktion hatte sie schon ziemlich Angst. Wobei sich ja auch für Jaimie sämtliche Fragen von alleine beantworten dürften, alleine warum Brady und Collin so waren wie sie waren.
Immer wieder küssten sich die beiden frisch verliebten, sie streichelte seine nackte Brust und als sich gar nichts tat sah er nur umständlich das sie eingeschlafen war. Anscheinend gefiel ihr der Film doch nicht so gut, jetzt war guter Rat teuer!
Vorsichtig schob der Wandler sie von seinem halben Körper auf das Sofa, stellte die Chips Schüssel auf den Tisch und stand schließlich auf. Hob Jaimie dann vorsichtig auf seine Arme und in die Höhe, nein sie sollte in seinem Bett schlafen nicht hier auf dem Sofa. So verließen die beiden den Wohnraum

<< Schlafzimmer

nach oben springen

#12

RE: Wohnzimmer

in Haus Berry Branner 03.02.2017 14:38
von Berry Branner (gelöscht)
avatar

>> Schlafzimmer

Nach dem er Jaimie zu Bett gebracht hatte, war Berry noch auf dem Sprung nach unten ins Wohnzimmer in der Küche vorbei gelaufen. Zusammen mit der Pfanne, dem restlichen Fleisch und einer Gabel saß der Wandler im Wohnzimmer auf dem Sofa. Der Film war längst zu ende und er hatte das normales TV Programm laufen, die Chips waren auch fast leer geworden. Als Nachtisch gab es dann nur noch Flips seufzend stellte er die Pfanne auf den Tisch und griff nach der Schüssel mit den Flips.
Nach einer ganzen weile des wach auf dem Sofa Liegens war auch der Branner eingeschlafen, doch die Nacht war kurz und ziemlich unruhig. Es war erst kurz nach 6h als er sich vom Sofa hoch rappelte und mit schrecken fest stellen musste wie das Wohnzimmer aussah. Es half alles nichts, bevor Jaimie wach wurde sollte alles perfekt sein, so stand der junge Mann schließlich auf und räumte die Schüsseln zusammen, stellte die leeren Gläser rein und trug diese zusammen mit der Pfanne rüber in die Küche.

<< Küche

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Edward Cullen, Rebecca Black

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vladimir Romanian Coven
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 92 Gäste und 24 Mitglieder online.